––––––––––––––
 
 

 

Westpreußen

Landkarte

A
Abrau (poln. Obrowo)

B
Bagniewo

C
Charzykowy siehe Müskendorf
Chojnice siehe Konitz
Ciechocin siehe Deutsch Cekzin
Czersk

D
Damnitz (poln. Dębnica)
Dębnica siehe Damnitz
Deutsch Cekzin (poln. Ciechocin)
Doręgowice siehe Döringsdorf
Döringsdorf (poln. Doręgowice)

F
Frankenhagen (poln.
Silno)

G
Głedowo siehe Lichtenhagen
Görsdorf (poln. Ogorzeliny)
Granau (poln. Granowo)
Granowo siehe Granau
Groß Mangelmühle (poln. Wielki Mędromierz)
Groß Schliewitz (poln. Śliwice)
Gruczno siehe Grutschno
Grutschno (poln. Gruczno)

J
Jakobsdorf (poln. Zamarte)
Jehlenz (poln. Jeleńcz)
Jeleńcz siehe Jehlenz

K
Kamień Krajeński siehe Kamin
Kamin (poln. Kamień Krajeński)
Konigort
Konitz (poln. Chojnice)
Kurkowo siehe Schöndorf

L
Lichnau (poln. Lichnowy)
Lichnowy siehe Lichnau
Lichtenhagen (poln. Głedowo)

M
Mąkowo siehe Mankau
Mankau (poln. Mąkowo)
Müskendorf (poln. Charzykowy)

O
Obrowo siehe Abrau
Ogorzeliny siehe Görsdorf

P
Parlin
Petztin (poln. Piastoszyn)
Piastoszyn siehe Petztin

R
Raciąż siehe Reetz
Reetz (poln. Raciąż)

S
Schlagenthin (poln. Sławęcin)
Schöndorf (poln. Kurkowo)
Silno siehe Frankenhagen
Sławęcin siehe Schlagenthin
Śliwice siehe Groß Schliewitz
Stobno

W
Wielki Mędromierz siehe Groß Mangelmühle

Z
Zamarte siehe Jakobsdorf


© Tillmann Tegeler 2004, letzte Aktualisierung: 1. November 2018